Instrumente & Zeitmaschinen

7.11. – 8.11. | 11:00 – 20:00

Der Setzkasten öffnet seine Türen und gibt erstmals exklusiv Einblick in die klingenden Artefakte, die sich über die Jahre in den Kästen versammelt haben. Ob in Workshops entstanden, für Ausstellungen gebaut oder als maßgeschneiderte audiovisuelle Instrumente für den Live Einsatz konzipiert – das Sammelsurium reicht von selbstgeätzten Platinen über galvanisierte, autarke Klangerzeuger bis hin zu geschweißten Maschinen und umgebauten Filmgerätschaften sowie zweckentfremdeter Alltagselektronik. Vieles hat sich bereits mehrfach transformiert oder ist in die Raumstruktur der Werkstatt eingeflossen – alles kann nun im Rahmen von Instrument Modern unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen an zwei Tagen besichtigt, bespielt und zum Klingen gebracht werden. Interaktion erwünscht!

Instrument Modern

Titelbild: fēnix
gebaut für Klangmanifeste 2018 ausgestellt im Echoraum

Stefan Voglsinger – Circuit
Patrizia Ruthensteiner -Galvanisation

Foto: Noid